Auto Zeilinger & Umwelt

Papier

Das Altpapier wird in einer Papierfabrik aufbereitet. Die Ausbeute dieses Aufbereitungsprozesses an wieder einsetzbaren Fasern beträgt zwischen 70% und 90%. Recycling-Papier in Form von Geschäftspapier, Schulheften, Hygienepapier, usw. entsteht.

Folie und Kunststoffe

Folien und Kunststoffe werden gesammelt, sortiert, geschreddert, gewaschen und dann eingeschmolzen und zu einem neuen Rohstoff z.B. für Eimer verarbeitet.

Metalle

Altmetalle werden in einem Recycle - Fachbetrieb zu 100% recycled. Aluminium und Kupfer werden zur Wiederverwendung eingeschmolzen.

Altöl

Altölproben werden in versiegelten Behältern über Jahre bei uns verwahrt, als Nachweis, dass sich keine Fremdstoffe im Öl befinden. Altöle werden entweder regeneriert, oder in Zementwerken oder speziellen Zentren (zur Energierückgewinnung) verbrannt. Ebenso werden ölverschmierte Tücher und andere ölhaltige Abfälle teilweise als Ersatzbrennstoffe in der Zementindustrie weiterverarbeitet.

Ölfilter

Die Öl- und Kunststoff-Filter gelangen in die Aufgabetrichter der Metall-Schredderanlage. Als Schreddergut erhält man eine Mischung aus Metallteilen und ölhaltigem Filterpapier. Mittels eines Magnetabscheiders wird der Metall- vom Papieranteil abgetrennt. Das aus den Öl- und Kraftstoff-Filtern gewonnene Filterpapier ist stark ölhaltig. Es wird daher gepresst, um das in ihm enthaltene Öl zu gewinnen. Das ausfließende Öl wird in einer Auffangwanne gesammelt und dem Altölrecycling zugeführt.

Bremsflüssigkeit

Der gebrauchten Bremsflüssigkeit wird in der Umesterung der Boranteil entzogen. Das als Nebenprodukt entstehende Trimethylboratmethanolat trägt zur Wirtschaftlichkeit des aufwendigen Herstellungsverfahrens bei. Die freigesetzten Glykolether werden anschließend destilliert und in Fraktionen rein gewonnen. Die ca. 5% Verunreinigungen bleiben im Rückstand und werden entsorgt. Im letzten Schritt entstehen aus den Glykolethern und Borsäure in der Veresterungsreaktion neue Rohstoffe für DOT 4- Bremsflüssigkeiten.

Frostschutz

Frostschutz wird destilliert zur Wiederverwendung.

Batterien

Batterien wird in einer Bleihütte das Blei entzogen und eingeschmolzen. Daraus werden neue Batterien gemacht. Kleine Batterien werden bei uns laut Batterie- Rücknahmeverordnung in einer Batterie-Entsorgungsbox gesammelt fachgerecht entsorgt.

Gläser und Scheiben

Windschutzscheiben werden gesammelt und als Beimischung im Straßenbau (Asphalt) verwendet.

Reifen

Reifen werden auch in der Zementindustrie als Brennstoff verwendet oder gehen teilweise in die Dritte-Welt-Länder zur Weiternutzung.

Altfahrzeugrecycling

Die Vorschriften zum Altfahrzeugrecycling werden durch die europäische Altfahrzeug-Richtlinie 2000/53/EG geregelt. In Deutschland wurde diese Richtlinie mit dem neuen Altfahrzeuggesetz in nationales Recht umgesetzt, welches seit 01.07.2002 in Kraft ist. Das Altfahrzeuggesetz regelt u.a. die Anforderungen bezüglich der Rücknahme von Altfahrzeugen sowie deren Verwertung und legt Verantwortlichkeiten zur Umsetzung der Anforderungen fest.

Im Zuge der erweiterten Produktverantwortung erhalten auch Hersteller und Vertreiber neue bzw. zusätzliche Verpflichtungen z.B. zur Rücknahme von Fahrzeugen ihrer Marke(n).

Ausführliche Informationen zum Thema Altfahrzeugrecycling erhalten Sie im Internet unter www.volkswagen.de (Volkswagen - Nachhaltigkeit - Produkte - Recycling).

Wer ein Altfahrzeug mit dem Ziel der Verwertung endgültig stilllegen will, muss der Zulassungsstelle den dafür vorgesehenen Verwertungsnachweis vorlegen. Diesen erhält man bei der Abgabe seines Altfahrzeuges an einen zertifizierten Demontagebetrieb oder eine zertifizierte und autorisierte Annahme- oder Rücknahmestelle.